Anliegen

Der "Väteraufbruch für Kinder" wendet sich an Väter, die nach Trennung der Partnerbeziehung den Kontakt zu ihren Kindern aufrecht erhalten wollen! Kinder brauchen beide Eltern. Das neue Kindschaftsrecht versucht, dies zu berücksichtigen. In der Praxis werden Väter jedoch häufig ausgegrenzt und verunsichert. Unkenntnis der rechtlichen Situation trägt zur Resignation bei. So verlieren etwa die Hälfte der Kinder kurze Zeit nach der Trennung den Kontakt zu einem Elternteil.

  • Der Väterkreis in Jena ist vor allem ein Treff für betroffene Eltern. Persönliche Erfahrungen auszutauschen, kann eine erste Ermutigung sein.
  • Der Väterkreis möchte Väter und Mütter (aber auch professionelle Trennungsbegleiter) darauf hinweisen, wie wichtig beide Elternteile für die Entwicklung eines Kindes sind.
  • Der "Väteraufbruch" ist zum Teil auch eine politische Initiative mit dem Ziel, als bundesweite Vereinigung die Bedeutung von Vaterschaft gesellschaftlich aufzuwerten.